DemenzHilfe Oldenburg e.V.

INFORMATIONS- und BERATUNGSSTELLE

Aktuelles

TREFFPUNKT DEMENZ INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN 2016

Veranstaltungsreihe für Angehörige und Interessierte im Kreishaus Westerstede

VERANSTALTUNGSORT
Kreishaus Westerstede
Ammerlandallee 12
26655 Westerstede

pdfKJK Flyer Treffpunkt Demenz 2016

Sehr geehrte Angehörige,
Freunde und Bekannte,
die Anzahl der Demenzerkrankungen nimmt zu und die meisten Menschen kennen jemanden aus der Familie, dem Sportverein, der Nachbarschaft oder dem Bekanntenkreis, der – direkt oder indirekt – von einer Demenzerkrankung betroffen ist. Demenz ist eine Erkrankung, die das ganze Sein des Menschen beeinflusst und dabei sowohl Betroffene als auch Angehörige vor große Herausforderungen stellt.
Überforderung und Ratlosigkeit führen nicht selten bis zur seelischen und körperlichen Erschöpfung.
Zwar ist die Erkrankung nicht heilbar, aber es gibt Wege, der Krankheit aktiv zu begegnen. Mit unserer Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Demenz“ möchten wir Ihnen ein Angebot bieten, sich kostenfrei und unverbindlich zu ausgewählten Themen zu informieren.
Wir laden Sie daher herzlich ein, an der Veranstaltungsreihe teilzunehmen und freuen uns auf Sie!
Ihre
Imke de Reuter und Anna Pfeiffer

Veranstaltungskalender 2016 Treffpunkt Demenz

Innenräume MIT-Gefühl bei Demenz

Am 26.06. fand im Rahmen der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ ein Vortrag der DemenzHilfe Oldenburg e.V. Bau_Werkhalle in Oldenburg statt.
Der Vortrag wurde von der Cellistin, Angelika Bönisch mit musikalischer Untermalung begleitet.
Unter der Moderation von Carole Schede; und mit Interview einer pflegenden Angehörigen
hielt die 2. Vorsitzende der DemenzHilfe Oldenburg e.V., Friedlinde Köhler einen nachdenklich stimmenden Vortrag:

Andrea Geister-Herbolzheimer, Alexandra Staublau von der Decken Kulturetage
Carola Schede mit Margrit Beyer
Cellistin Angelika Bönisch
Cellistin Angelika Bönisch
Die Bau Werkhalle füllt sich mit Besuchern
Marlene Dirks, Friedlinde Köhler. Elisabeth Asche, Bärbel Liedke
Moderatorin Carola Scheede mit Wim Heesen
Organisatoren
Wim Heesen, Andrea Geister-Herbolzheimer, Marlene Dirks, Elisabeth Asche

"INNENRÄUME" - MIT-GEFÜHL bei Demenz

Ich denke, also bin ich“ (Descartes 1596-1650) -- Wir müssen lernen umzudenken.
Es würde uns helfen, nicht mehr die Ratio in den Mittelpunkt stellen, sondern Emotion und Empathie.
Gefühle zu haben und diese in Worte zu fassen, das eigene innere Erleben zu beschreiben, ist nicht einfach. Die Anforderungen des Alltags machen es meist notwendig, rational und gut überlegt die täglichen Dinge zu erledigen. Gefühle sind hierbei oft hinderlich.
Im Verlauf einer Demenzerkrankung spielen Gefühle eine bedeutende Rolle und der Betroffene ist darauf angewiesen, dass Angehörige und Menschen in ihrer Umgebung lernen, sich auf diese neue Form der Beziehungsmöglichkeit einzulassen.
Kommunikation mit Demenzkranken gestaltet sich deshalb schwierig, weil sie sich nicht am logischen Denken orientiert.
Wir können im Umgang mit diesen besonderen Menschen versuchen hinzuschauen, zuzuhören, uns hinein fühlen in die Gedanken- und Innenwelten.
Demenzkranke fordern unsere Emotionen heraus, wir können sie ausschließlich über das Gefühl erreichen.


 

Ausstellung öffnet Türen für Menschen mit Demenz

EigenKartig, die Zweite!
Samstag, 12.09.2015 / 11.00 - 17.00 Uhr

Zum zweiten Mal engagiert sich der BBK bei einem sozialen Projekt der DemenzHilfe Oldenburg e.V.
im Rahmen des Programms " Lokale Allianz für Menschen mit Demenz".
Von Demenz Betroffene und Angehörige sind am Samstag, den 12. 09. ab 14.00 Uhr eingeladen zu einer besonderen Ausstellung in den Räumen der Peterstrasse 1.

65 Künstler aus der Region und Stadt Oldenburg zeigen 592 kleine Originale im Format 10 X 15 cm (Malerei, Zeichnungen und Collagen) in den Räumen des BBK – Galerie Oldenburg.
Rückseitig signiert, können die Karten anonym erworben werden. Erst nach dem Kauf wird ersichtlich, von wem die Arbeit geschaffen wurde.
Der BBK gewährt durch seine von ihm organisierten Ausstellungen Einblicke in die verschiedenen Ausdrucksformen der zeitgenössischen Kunst, erinnert an künstlerische Vergangenheit und zeigt Ausblicke auf mögliche Kunstrichtungen von morgen.

Nach ausführlicher Besichtigung der echten Unikate wird bei Kaffee und Kuchen ein gemütlicher Nachmittag mit "kunstvollen" Eindrücken garantiert!

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit herzlichen Grüßen
Marlene Dirks
DemenzHilfe Oldenburg e.V.

Literatur der DemenzHilfe Oldenburg

Die Literatur der DemenzHilfe Oldenburg kann Couch Büchergilde
in der Buchhandlung Büchergilde / Staulinie 15 / 26122 Oldenburg gegen eine Leihgebühr von 3,00 € Bücher ausgeliehen werden.
Das Sortiment umfasst ca. 40 Fachbücher sowie Vorlesebücher und Bücher mit Sprichwörtern für Menschen mit Demenz.
Ebenfalls sind CDs, DVDs und Spiele zur Ausleihe vorhanden.

https://www.buechergilde.de/

Antrag auf Mitgliedschaft

Hier gibt es den Antrag als PDF
Datei zum pdfDownload Antrag

Um die Datei öffnen zu können,
brauchen Sie den kostenlosen Akrobat Reader.
Sollten Sie keinen Acrobat Reader installiert haben,
finden Sie hier den Link zum
kostenlosen Download

Vereins- und Spendenkonto:

DemenzHilfe Oldenburg e.V.
Bank: Volksbank Oldenburg
IBAN: DE83280618223200158400
BIC/Swift-Code: GENODEF1EDE

Newsletter anmelden

Post-Adresse: DemenzHilfe Oldenburg e.V. • Donnerschweer Straße 127 • 26123 Oldenburg

Gefördert durch:

Gefördert vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  vedek die erstatzkassen

AM Foerderungs Logo RGB

Allgemeine Ortskrankenkasse

logo lnds

in Kooperation:

stadt oldenburg logo 1

Logo Lokale Allianzen

Niedersachsen e

Demenz Support Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung:

Kuatrotim deutsche Altershilfe

comfair

LzO Logo meineSparkasse

StartseiteKontakt | Impressum | Datenschutz

Copyright © 2013 - 2018. DemenzHilfe Oldenburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Besucherzähler Heute 42 | Gestern 43 | Woche 85 | Monat 1039 | Insgesamt 51563