DemenzHilfe Oldenburg e.V.

INFORMATIONS- und BERATUNGSSTELLE

Treffpunkt Demenz – Informationsveranstaltungen 2017

Veranstaltungsreihe für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Die Anzahl der Demenzerkrankungen nimmt zu und die meisten Menschen kennen jemanden aus der Familie, dem Sportverein, der Nachbarschaft oder dem Bekanntenkreis, der – direkt oder indirekt – von einer Demenzerkrankung betroffen ist. Demenz ist eine Erkrankung, die das ganze Sein des Menschen beeinflusst und dabei sowohl Betroffene als auch Angehörige vor große Herausforderungen stellt. Überforderung und Ratlosigkeit führen nicht selten bis zur seelischen und körperlichen Erschöpfung. Zwar ist die Erkrankung nicht heilbar, aber es gibt Wege, der Krankheit aktiv zu begegnen. Mit der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Demenz“ bietet sich die Gelegenheit, sich kostenfrei und unverbindlich zu ausgewählten Themen zu informieren.

Sofern nicht anders vermerkt, finden alle Veranstaltungen von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Landesbibliothek Oldenburg statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm als PDF herunterladen

Termine 2017

11. April  Herausforderung Demenz – Information rund um die Krankheit 
+++ ACHTUNG! 
Diese Veranstaltung findet abweichend im Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik statt! +++
mit Friedlinde Köhler (DemenzHilfe Oldenburg e.V.) Imke de Reuter (Karl-Jaspers-Klinik)

9. Mai  Von der Testung zur Diagnose. Mit welchen Tests wird gearbeitet, um eine Demenz zu diagnostizieren oder die Fahrtüchtigkeit festzustellen?
mit Annika Eilers, Josefina Hohnhorst (Karl-Jaspers-Klinik)

13. Juni  MIT-Gefühl – Kommunikation bei Menschen mit Demenz
mit Friedlinde Köhler (DemenzHilfe Oldenburg e.V.)

8. August  Hilfsangebote für Angehörige von  Demenzkranken
mit Friedlinde Köhler, Marlene Dirks (DemenzHilfe Oldenburg e.V.), Ilona Bender (Uhlenhuus Oldenburg e V.), Juliane Visser (Bewegung bei Demenz Oldenburg)

12. September  Begleitung eines sterbenden Demenzkranken
Petra Raaf Doudou, Renate Lohmann (Stiftung ambulanter Hospizdienst Oldenburg)

17. Oktober  Was heißt eigentlich Betreuung?
Ute Maulick (Sozialdienst katholischer Frauen e.V.), Eric Thormählen (Betreuungsstelle Stadt Oldenburg)

17. November  Der demente Patient in der  Hausarztpraxis
Dr. med. Volker Nüstedt, Hausärztlicher Internist

5. Dezember  Durch den Dschungel der Pflegeversicherung
Can Bahar, Pflegeberater der AOK

Sofern nicht anders vermerkt, finden alle Veranstaltungen von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Landesbibliothek Oldenburg statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Antrag auf Mitgliedschaft

Hier gibt es den Antrag als PDF
Datei zum pdfDownload Antrag

Um die Datei öffnen zu können,
brauchen Sie den kostenlosen Akrobat Reader.
Sollten Sie keinen Acrobat Reader installiert haben,
finden Sie hier den Link zum
kostenlosen Download

Vereins- und Spendenkonto:

DemenzHilfe Oldenburg e.V.
Bank: Volksbank Oldenburg
IBAN: DE83280618223200158400
BIC/Swift-Code: GENODEF1EDE

Newsletter anmelden

Post-Adresse: DemenzHilfe Oldenburg e.V. • Donnerschweer Straße 127 • 26123 Oldenburg

Gefördert durch:

Gefördert vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  vedek die erstatzkassen

AM Foerderungs Logo RGB

Allgemeine Ortskrankenkasse

logo lnds

in Kooperation:

stadt oldenburg logo 1

Logo Lokale Allianzen

Niedersachsen e

Demenz Support Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung:

Kuatrotim deutsche Altershilfe

comfair

LzO Logo meineSparkasse

StartseiteKontakt | Impressum | Datenschutz

Copyright © 2013 - 2018. DemenzHilfe Oldenburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Besucherzähler Heute 18 | Gestern 36 | Woche 435 | Monat 1067 | Insgesamt 63368