Schulungen 2021 / 2022


Pandemie bedingt sind Verzögerungen oder Absagen nicht auszuschließen

 

Lassen Sie sich zur „Betreuungskraft für Menschen mit Demenz“ nach §45b SGB XI qualifizieren. Diese Schulung wird Ihnen verstehen helfen, was die Krankheit Demenz für die Betroffenen bedeutet, woran sie erkannt wird und welche Möglichkeiten es gibt, einen Menschen mit einer Demenz zu betreuen und ihn in seinem Alltag zu begleiten. Zweimal jährlich finden unsere Kurse zum Alltagsbegleiter nach §45b SGB XI statt, die über vier Samstage verlaufen. Sie werden von uns im Rahmen eines 30-stündigen Wochenendkurses (vier Wochenenden) qualifiziert über das Krankheitsbild Demenz und den Umgang mit der Erkrankung vorbereitet. Wir begleiten unser Team mit Fachwissen, Arbeitssitzungen und Erreichbarkeit bei Unsicherheiten. Wir informieren Sie gerne!

Ihre Aufgabe als Betreuungskraft beinhaltet die Motivation, Begleitung und Betreuung der Alltagsaktivitäten die sich z.B. aus Malen und Basteln, Spaziergänge und Ausflüge oder auch das Anfertigen von Erinnerungsalben zusammensetzt. Außerdem stehen Sie dem Erkrankten für Gespräche zur Verfügung und vermitteln ihnen Sicherheit und Orientierung

Der Kursumfang beträgt 30 Unterrichtsstunden

Schulungen im Herbst 2021

Termine: 09.10./16.10./06.11./13.11. 2021 jeweils von 9:30 bis 16:30 Uhr

Schulungen im  Frühjahr 2022

Termine: 05.03. / 12.03. / 19.03. / 26.03.2022  jeweils von 9:30 bis 16:30 Uhr

gefördert durch:

1200px Aktion Mensch Logo.svg
Ort:  Fa. ComFair / Unterm  Berg 15 (Eingang: Ecke Donarstraße!) / 26123 Oldenburg. 
Anmeldung: 
0441 36143908 oder:

Schulungen im Landkreis Ammerland

Die DemenzHilfe Oldenburg e.V. führt für den Demenzstützpunkt Ammerland ab September 2021 Schulungen im Ammerland durch. Die Kurse richten sich nach den Kriterien des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie § 45b SGB XI und schließen mit einem anerkannten Zertifikat ab.

Termine: Fr. 03.09.2021, 17:00 - 19:30 Uhr
Sa. 04.09., 11.09. und 18.09. jeweils 09:30 - 17:00 Uhr
Sa. 25.09., 09:30 - 14:00 Uhr

Ort: Demenzstützpunkt Ammerland & Umgebung
Zum Orchideenkamp 1, 26655 Westerstede
Information und Anmeldung
Stefanie Bließ und Nicole Tesch
Telefon 04488 – 520 88 85
oder per E-Mail

Abschließend erhält jede/r Teilnehmer/in ein vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales und Familie anerkanntes Zertifikat.

Die Teilnahme an dem Kurs richtet sich an Interessierte und pflegende Angehörige.

1. Einführung
Begrüßung, Organisatorisches, Erfahrungsaustausch, Einführung in die Thematik: Basisinformation zum Thema Demenz.

2. Demenz aus medizinischer Sicht
Ursachen einer Demenz, Diagnostik, und Behandlungsmöglichkeiten.

3. Das frühe Stadium
Erste Verluste der Alltagskompetenz, Verlust der Autonomie, Zugang zur Welt der Betroffenen, Kommunikation.

4. Das mittlere Stadium
Rückzug und Antriebslosigkeit, mangelnde Bewegung, ablehnendes Verhalten, Akzeptanz der Situation.

5. Das späte Stadium
Zunehmende Hilflosigkeit, Bettlägerigkeit, Körperhygiene, Anziehen, Ernährung, Ausscheidung.

6. Recht und Versicherung
Pflegeversicherung, der Besuch des Medizinischen Diensts der Krankenkasse, das Pflegestärkungsgesetz III, die Pflegegrade.

7. Entlastung der Angehörigen
Motive zur Pflegeübernahme, Reflektion individueller Belastungen, Entlastungsangebote, Hilfsmittel.